Neuigkeiten

Titelbild


Gemeindezeitung

Die neuen Gemeindenachrichten schon vor Versendung mit der Post online lesen: 
https://issuu.com/pettenbach/docs/gemnr_2024-01
 
Download: 
https://www.pettenbach.at/BUeRGERSERVICE/Gemeindezeitung
 

Unter anderem mit folgenden Themen: 

  • Gebühren 2024
  • Volksbegehren
  • Seniorenbeirat
  • Heizkostenzuschuss
  • Aviso: Marktfest
  • Apothekendienst 2024
  • ...



Neue Mitarbeiterin

Wir begrüßen herzlich unsere neue Kollegin Manuela Kraml! Sie wird zukünftig die Aufgaben von Anna Wallner im Bürgerservice übernehmen, während sich diese in Karenz befindet. 

Eine Gruppe von Männern posiert für ein Foto



Mülltermine 2024

Gemeindezeitung_2023-06_Mülltermine.pdf (0.2 MB)
 

Individueller Mülltermin-Kalender des Bezirksabfallverbands auf der Gemeindewebseite:

Müllinfoservice

So verpassen Sie keine Müllabholung mehr: Dieses Service erinnert Sie automatisch an bevorstehende Müllabfuhrtermine.

  • www.pettenbach.at/meineseite
  • Einloggen oder neu anmelden
  • Deine Müllinfo - Hinzufügen
  • Straße und Hausnummer wählen - Speichern
  • Benachrichtigungsart und Zeit wählen - Speichern



Erneuerbare Energiegemeinschaft Pettenbach

Großes Interesse bei erster Infoveranstaltung

Auf großes Interesse stieß die erste Infoveranstaltung der Erneuerbaren Energiegemeinschaft Pettenbach am 30.11.2023 um 19:00 im Gasthaus Knappenbauernwirt. Nach einem kurzem Überblick über die vielen Vorteile von Energiegemeinschaften wurde den TeilnehmerInnen die geplante „EEG Pettenbach UW Steinfelden“ vorgestellt, die Anfang 2024 ihren Betrieb aufnehmen wird.

Jeder kann mitmachen

Die Energiegemeinschaft verbindet dabei Energieerzeuger und Verbraucher und ermöglicht es lokal erzeugten Strom ohne einen Energieversorger untereinander zu handeln. PV-Überschuss kann somit direkt an die Nachbarn verkauft werden, die keine PV-Anlage haben und die Wertschöpfung bleibt in der Region. Der Strompreis wird dabei von der Energiegemeinschaft selbst bestimmt. Weitere Vorteile sind reduzierte Netzkosten und geringere Steuern und Abgaben. Darüber hinaus bieten Energiegemeinschaften die Möglichkeit sich unabhängig von globalen Strompreis-Entwicklungen zu machen, denn in der Energiegemeinschaft bleibt der Strompreis auch dann stabil, wenn die Börse wieder einmal verrückt spielt.

Hände, die Wassertropfen halten

Nun steht die Energiegemeinschaft Pettenbach UW Steinfelden in den Startlöchern! Wenn auch du dabei sein möchtest, registriere dich kostenlos und unverbindlich unter https://app.neoom.com/kluub?wishec=153 bzw. lade dir am Smartphone die „neoom app“ herunter und aktiviere den „neoom KLUUB“. Eine Schritt für Schritt Anleitung dafür findest du unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=_qWrtAoZoTg. Alternativ kannst du dein Interesse auch telefonisch oder persönlich beim Energieteam hinterlegen.

Energieteam EEG Pettenbach UW Steinfelden:
Paul Neuburger, +43 664/ 5038505, neuburger@neubaubuero.at
Martin Schickmair, +43 660 7354392, schickmaier.martin@aon.at
 

PowerPoint-Präsentation Infoveranstaltung:

EEG-Pettenbach-Infoveranstaltung.pdf (3.69 MB)



Neue Impulse für unsere Ortszentren – Ineine Gruppe von Menschen, die für ein Foto posierenfoabend für Objekteigentümer

Die Stadt Kirchdorf sowie die fünf Gemeinden Micheldorf, Inzersdorf, Schlierbach, Steinbach am Ziehberg und Pettenbach fokussieren ihren Blick auf ihre Zentren. Sie setzen einen nächsten Schritt zur Zusammenarbeit und beteiligen sich gemeinsam als Stadtregion am neuen Aktionsprogramm des Landes OÖ. Für die Belebung von Leerständen, die Revitalisierung von Brachflächen und die Attraktivierung des Gebäudeumfeldes gibt es attraktive Förderungen.

Das mit Mittel aus dem EU Programm IBW/EFRE & JTF 2021-2027 sowie aus Landesmittel finanzierte Aktionsprogramm zur „Orts- und Stadtkernentwicklung, Leerstand- & Brachflächenrevitalisierung“ unterstützt Gemeinden bei der Belebung ihrer Zentren. Es eröffnet Fördermöglichkeiten für Gemeinden und Immobilienbesitzer zur Sanierung und Aktivierung von leerstehenden und mindergenutzten Objekten und Flächen. „Voraussetzung dafür ist ein gemeindeübergreifendes Konzept, in dem Ortszentren sowie ihre leerstehenden Gebäude von fachlichen Expertinnen und Experten begutachtet, Möglichkeiten für eine neue Nutzung erarbeitet und erste Kostenschätzungen für die entsprechende Revitalisierung erstellt werden“, erläutert Alois Aigner, Regionalmanagement OÖ. Jene Objekte und Flächen, die im Rahmen dieser Konzeption hinsichtlich möglicher Nutzung genauer beleuchtet werden, können im Anschluss Förderungen für bestimmte Revitalisierungsmaßnahmen erhalten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf einer betrieblichen oder öffentlichkeitsnahen und vor allem langfristigen Nachnutzung der leerstehenden Objekte. Ziel ist eine nachhaltige Nutzung der Leerstände sowie mindergenutzten Gebäude. 

Das beauftragte Expert:innen-Team von Regioplan Consulting, Rosinak & Partner sowie Mutweg Architekten begleitet den Prozess fachlich und erarbeitet derzeit gemeinsam mit Gemeinden, Immobilieneigentümern und potenziellen NutzerInnen ein Konzept zur Ortskernstärkung. 

Alle EigentümerInnen leerstehender oder teilweise leerstehender Objekte in den Ortskernen von Kirchdorf, Micheldorf, Inzersdorf, Schlierbach, Steinbach am Ziehberg sowie Pettenbach sind eingeladen sich zu beteiligen und sich vom Expert:innen-Team hinsichtlich neuer Nutzungsmöglichkeiten sowie finanzieller Förderungen für Ihre Immobilie beraten zu lassen. 

Fachlich begleitet und organisatorisch unterstützt wird die Region von den Regionalmanagern Sabrina Popp und Alois Aigner, vom Regionalmanagement OÖ. Die Trägerschaft für dieses Projekt hat der Verein „echt o.k.! – Oberes Kremstal“ übernommen. „Es ist uns ein großes Anliegen mithilfe dieses Projekts die Stadtregion Kirchdorf attraktiver zu gestalten und frischen Wind in Leerstände und Ortsmitten zu bringen“, sagt Vereinsobmann Horst Hufnagl und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein die Gelegenheit zu nutzen, ihren Leerstand einzubringen.

Kontakt und Informationen zum Aktionsprogramm: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/285145.htm



ein hölzerner Hammer auf einer hölzernen Oberfläche

Gesucht: Aushilfskräfte Reinigung

Die Marktgemeinde Pettenbach ist auf der Suche nach Aushilfskräften, die unser Reinigungsteam im Gemeindeamt, der Musikschule und der Schule im Bedarfsfall unterstützen. 

Bitte melden Sie sich am Marktgemeindeamt bzw. bei AL Thomas Zehetner, 07586/8155-212.



Elektreine Hand, die ein Handy hältonische Identität (ID-Austria/E-ID)

Was ist die ID Austria?

Mit der ID Austria können Sie ihre Identität gegenüber digitalen Anwendungen und Diensten nachweisen. Ihre ID Austria (elektronische Identität) ist somit Ihr Schlüssel zu sicheren digitalen Services.

ID Austria ist eine Weiterentwicklung von Handy-Signatur und Bürgerkarte. Sie kann im behördlichen Umfeld und in Zukunft auch darüber hinaus vielfältig genutzt werden. Mit Ihrer ID Austria können Sie sich weiterhin bei allen Services anmelden, die eine Anmeldung mit Handy-Signatur anbieten.
 Grafische Benutzeroberfläche, Anwendung

Anwendungen

200 digitale Anwendungen sind schon dabei und es werden noch mehr. Mit Ihrem digitalen Ausweis können Sie Anwendungen diverser Behörden und auch der Wirtschaft verwenden. Neue Services werden laufend angebunden.

  • Digitale Behördenservices:
    Digitale Amtswege können Sie direkt mit der App „Digitales Amt“ oder über die Website oesterreich.gv.at durchführen und das rund um die Uhr. Erledigen Sie ausgewählte Amtswege komfortable online wie z.B. An- und Abmeldung des Hauptwohnsitzes. Alle digitalen Amtsservices auf einen Blick finden Sie unter Online-Services.
  • Elektronische Unterschrift:
    Unterschreiben Sie digitale Dokumente ganz einfach online. Die elektronische Unterschrift ist der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt und europaweit einsetzbar (Ausnahmen siehe Signatur- und Vertrauensdienstegesetz § 4). Mit der ID Austria können Sie, wie mit der Handy-Signatur, z.B. Verträge, Rechnungen, Kündigungen oder Formulare (im PDF-Format) rechtssicher elektronisch unterschreiben und weiterleiten. Die Empfängerin/der Empfänger kann die Unterschrift einfach überprüfen.
  • Elektronisches Postamt:
    Mit der elektronischen Zustellung landen behördliche Schriftstücke in einem elektronischen Postfach statt im Briefkasten. Bürgerinnen/Bürger können ihre Nachrichten ortsunabhängig und rund um die Uhr online abrufen. Ganz egal, ob Strafregisterauszug oder Meldezettel - mit der elektronischen Zustellung funktionieren der Versand und die Abholung von wichtigen Dokumente noch bequemer und natürlich streng vertraulich. Weitere Details finden Sie unter Elektronische Zustellung.
  • Digitale Ausweise:
    ID Austria ist die Basis zur digitalen Ausweisplattform und zahlreichen weiteren Anwendungen. Mithilfe der ID Austria können Ausweise wie z.B. der Führerschein am Smartphone vorgewiesen werden. Diese Einsatzmöglichkeit wird vorerst nur in Österreich bestehen. Wichtig: Die ID Austria ersetzt kein Reisedokument bei einem Grenzübertritt.

Mit Ihrer ID Austria reicht ein einziger Anmeldevorgang aus, um zahlreiche behördliche Online-Services und Anwendungen nutzen zu können. Ihre Identität wird durch das ID Austria Service sichergestellt.
 

Registrierungsbehörden

Hier bekommen Sie Ihre ID Austria:
www.oesterreich.gv.at/id-austria/registrierungsbehoerden.html

Weitere Informationen

www.oesterreich.gv.at/id-austria.html
 

Hilfe & Kontakt

Haben Sie Fragen rund um ID Austria oder brauchen Hilfe bei der Anmeldung bzw. Registrierung? Kontaktieren Sie unsere Serviceline unter +43 1 71123 - 884466, erreichbar von Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr bzw. per E-Mail an buergerservice.oegv@brz.gv.at.



Pettenbacher WIRTE-Gutschein

Die Gastronomie ist ein großer Verlierer der Corona-Pandemie – besonders rund um Weihnachten, weil viele Weihnachtsfeiern nicht abgehalten werden können. Bgm. Leo Bimminger regte deshalb an einen Wirte-Gutschein einzuführen und wurde dabei sofort von GV Paul Neuburger vom Verein Wirtschaft Aktiv unterstützt. Innerhalb weniger Stunden gestaltete Obfrau-Stv. Dorothea Haderer dann den Gutschein in Anlehnung an den etablierten Pettenbacher Einkaufsgutschein. 

Der WIRTE-Gutschein kann in allen Pettenbacher Gastronomiebetrieben eingelöst werden und ist seit 26. November in den Pettenbacher Filialen der Raiffeisenbank und Sparkasse erhältlich.

Nutzen Sie die Gelegenheit Pettenbacher Gutscheine zu schenken! 
Damit fördern Sie die regionale Wertschöpfung und stärken den heimischen Handel und die Gastronomiebetriebe! 

Näheres: www.pettenbach.at/Einkaufsgutscheine



Gem2Go - die Gemeinde-App

 Gem2Go herunterladen und ausprobieren: https://www.gem2go.at/ 


26.01.2024